Freiwillige Feuerwehr Heinde

 

eiko_list_icon Ölfilm auf der Innerste

Techn. Hilfe > Öl / Benzin auf Gewässer
Hilfeleistung
Zugriffe 335
( Bitte melden Sie sich an, um den Einsatzort auf einer Karte zu sehen. )

Einsatzort Details

Heinde
Datum 12.12.2020
Alarmierungszeit 09:47 Uhr
Einsatzbeginn: 09:52 Uhr
Einsatzende 12:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 13 Min.
Alarmierungsart DME
Einsatzleiter Kai Schwetje
Mannschaftsstärke 1:15
eingesetzte Kräfte

FFW Heinde
FTZ Groß Düngen
    Fahrzeugaufgebot   TLF8  MTW  HLF 10
    Hilfeleistung

    Einsatzbericht

    Von Oberhalb der Maschbrücke bis zum Wehr an der Heinder Mühle befand sich ein Ölfilm auf der Innerste. An der Maschbrücke wartete bereits die Polizei und gab erste Informationen zur Lage. Ein Trupp erkundete mit dem TLF die Verschmutzung Richtung Hockeln, konnte aber keinen weiteren Ölfilm entdecken. Gleichzeitig machte sich ein Trupp auf den Weg zur Fischtreppe und einer positionierte sich am Wehr. Die restlichen Kameraden bereiteten sich auf eine Ölsperre an der Maschbrücke vor.

    Da ein Ölfilm oberhalb der Brücke kaum sichtbar war wurde entschieden, die Sperre am Wehr zu errichten. Das Wehr wurde bereits geschlossen und das Wasser einzig durch die Turbine geletet. An den Treibgutsperren sammelte sich der Ölfilm und die von der FTZ bereit gestellte Ölsperre kam nicht zum Einsatz. Nun wurde Bindemittel am Wehr und bei der Maschbrücke in die Innerste gegeben. Langsam bewegte sich alles mit der Strömung Richtung Wehr wo es sich sammelte.

    Mit dem zwischenzeitlich von der FTZ eingetroffenen wurde nochmals der Oberlauf der Innerste abgefahren. Dabei wurde kein weiterer Öleintrag festgestellt.

    Gegen Mittag wurde die Einsatzstelle an die Wasserbhörde übergeben. Mit einem Spezialfahrzeug wurde dann der verbliebene Ölfilm sowie das Bindemittel abgesaugt.

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder